Die richtige Planung

für das neue Badezimmer

Haus- und Wohnungseigentümer sind daran interessiert ein qualitativ hochwertiges Badezimmer zu besitzen. Ein hochwertiges Bad sieht nicht nur beeindruckend aus, auch der Komfort steigt und die Wohnobjekte lassen sich besser vermieten. Doch einfach motiviert loslegen, ist nicht zu empfehlen. Bevor man an das eingemachte geht, empfiehlt es sich durchaus, vorher einige Fragen zu klären.


Man sollte sich unbedingt fragen, wieviel Personen das Badezimmer nutzen. Und natürlich auch, was für Personen. Sind Kleinkinder in der Familie oder ist das Bad eher für ältere Menschen bestimmt. Diese Faktoren bestimmten, wie man an die Planung des neuen Badezimmers rangeht.

 

hh-blog-11-17 Badezimmer Design Die Anzahl der Personen ist der erste wichtige Faktor, der die Bad-Planung beeinflusst. Hier könnte man die Überlegung anstellen, ein Doppelwaschbecken zu wählen. Vorausgesetzt der Platz reicht aus. Verwenden ältere Personen das 

 

Badezimmer, ist Barrierefreiheit ein großes Thema. Auch wenn es noch nicht gleich notwendig ist, aber vielleicht in den nächsten 5 bis 10 Jahren? Zu einem durchdacht barrierefreien Bad gehören an wichtigster Stelle, ebenerdige Einstiege. Sollten diese realisiert werden, müssen die Abwasserleitungen deutlich in den Boden verlegt werden und dies natürlich auch noch mit einem Gefälle, damit das Wasser einwandfrei abfliessen kann.

Auch was die richtige Heizlast betrifft, sollte man auf den Fachmann vertrauen. Es gibt wohl kaum was schlimmeres, wie ein wunderschönes Badezimmer in dem man frieren muss. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten. Beispielsweise die professionelle Verlegung einer Fußbodenheizung, in Kombination mit einem Handtuch-Heizkörper

 

Auch die Beleuchtung eines Badezimmers ist mehr, wie einfach nur eine Lampe an die Decke zu schrauben. Hier gibt es derzeit die tollsten LED Lösungen für die eindrucksvolle Badezimmerbeleuchtung. Auch rechtlich gibt es einige wichtige Dinge im Bezug auf Elektronik im Badezimmer einzuhalten. 

 

Ein modernes Badezimmer sollte für gut und gerne die nächsten zwanzig Jahre geplant und gebaut werden. Deshalb empfiehlt es sich immer gerade in Sachen Design, auf zeitlose Objekte zu bauen. Sind die Objekte zu auffällig und verrückt, kann man sich schnell daran satt sehen. Sind die Dinge zu neutral, kann es langweilig wirken. Also die goldene Mitte ist gefragt.

 

Wir haben viele Jahrzehnte Erfahrung im Badbau und bei der Sanierung von Badezimmern. Sprechen Sie uns an. Wir haben sicherlich auch für Ihre spezielle Situation die perfekte Idee um das bestmögliche für Sie herauszuholen.

 

Button

 

Ihr Haushalter Service GmbH Team